Vita

Veröffentlichungen

Autor:
Das Buch “Umkehr in Babylon” (1991) schrieb Hans-Joachim Hahn, um einen tragfähige Zukunftsperspektive aufzuzeigen. In Romanform entfaltet es die Hoffnungskraft, die in den Bildern der Offenbarung des Johannes steckt.

Als Mitherausgeber ist er an bisher elf Bänden des Professorenforums beteiligt:

  • Pluralismus und Ethos der Wissenschaft (1999)
  • Hochschulbildung im Aus (1999)
  • Die Programmierung des kindlichen und jugendlichen Gehirns (2002)
  • Erreicht oder reicht uns die Demokratie (2004)
  • Gott nach der Postmoderne - Eine Herausforderung an Wissenschaft und Gesellschaft (2007)
  • Europa ohne Gott? (2007),
    engl.: Europe at the Crossroads (2013)
  • Gott und Vernunft (2009)
  • Familie – wohin? (2008)
  • Gott und Vernunft (2009)
  • Atheistischer und jüdisch-christlicher Glaube: Wie wird Naturwissenschaft geprägt? (2009)
  • Höllensturz und Hoffnung (2013)

       Vita Hans-Joachim HahnHJH7b

  • Hans-Joachim Hahn spricht als Keynote-Speaker und Event-Redner in Deutsch und Englisch bei Unternehmen, Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen. Mit seinen Vorträgen: „Werte ohne Wurzeln?“, „Werte geben Führungskompetenz“, „Starke Werte – Starke Menschen – Starke Unternehmen“ packt er drängende Themen in der gegenwärtigen Wertekrise an und gibt praktische Hilfen zur eigenen Wertefindung und Positionierung.
  • Geboren 1950; verheiratet; 2 Kinder
  • Studium der Anglistik und Sportwissenschaft für das Lehramt an Gymnasien; Examensarbeit über „Die Suche nach der Identität des Menschen im modernen englischen Drama“; während des Studiums: Engagement in christlicher Jugendarbeit
  • Staatsexamen: 1974
  • Seit 1974 hauptberuflich tätig in der Erwachsenenbildung im gemeinnützigen Bereich (Campus für Christus e.V.): Aufbau von studentischen Kreisen und Initiativen im In- und Ausland mit dem Schwerpunkt der Werte- und Sinnfrage; Schulungs- und Lehrtätigkeit
  • Nationaldirektor für Deutschland (1984-89) und Koordinator der Studentenarbeit von Campus für Christus, Europa (1989-96).
  • Seit 1996 Initiator und Koordinator des Professorenforums. Das akademische Netzwerk pflegt den interdisziplinären Austausch über Weltanschauung, Werte, Glaube und Wissenschaft und bietet eine Plattform für den respektvollen und toleranten Umgang mit gegensätzlichen Positionen auf der gemeinsamen Suche nach der Wahrheit.
  • Seit 1991 Öffentlichkeitsreferent der Studiengesellschaft für internationale Analysen (STUDIA, Schlierbach b. Linz); Schüler des Gründers Prof. Dr. Johann Millendorfer
  • Seit 1994 freier Dolmetscher in der Wirtschaft
  • Von 1996 bis 2006 Aufbau und Leitung von Verkaufsteams für international tätige Unternehmen
  • Lehraufträge „Wirtschaftsethik“ an der Landeshochschule für Hotel und Tourismus, Meran, der Hochschule München und der Fachhochschule für Ökonomie und Management (FOM) in deutsch und englisch.
  • Professionelles Mitglied der „German Speakers Association“ (GSA)
  • Buchautor und Mitherausgeber der Buchreihe des Professorenforums
[Home] [Bühnendolmetscher] [Redner] [Referenzen] [Vita] [Links] [Datenschutz] [Kontakt] [Impressum]